Krisentagebuch 003: Women Make The World Go ´Round

Wer schafft die Arbeit? WER schafft die Arbeit? Die Frauen schaffen die Arbeit. Die systemrelevante Arbeit und die Pflege- und Sorgearbeit. Merkt euch das einmal!
Leistungsträgerinnen in Österreich: Das sind die Frauen. Aktuell zeigt die Corona-Krise, wie stark die Doppelbelastung und Mehrfachbelastung für Frauen eigentlich ist, und was Frauen alles leisten.

Ohne all diese Leistungen, die Frauen da tagtäglich stemmen und auf denen unser gesamtes österreichisches System auch irgendwie aufbaut, ohne alldem würden wir alle jetzt krachen gehen.

Veronika Bohrn Mena, Gewerkschafterin und Autorin

Das zeigt sich gleich an mehreren Beispielen: Die sogenannten systemrelevanten Berufe – also die Berufe, die auch jetzt während der Krise unbedingt weiter ausgeführt werden müssen – sind Berufe, in denen sehr, sehr häufig Frauen arbeiten. Egal, ob das jetzt der Einzelhandel ist, im Lebensmittelverkauf, im Gesundheits- und Sozialbereich, im Bereich Erziehung und Unterricht, oder auch im Bereich des allgemeinen Dienstleistungsgewerbes. Und dann gibt es noch die unbezahlte Arbeit, die Sorgearbeit, den Haushalt – Arbeit, die zu zwei Drittel von Frauen geleistet wird. Reicht da ein einfaches „Danke“? (Spoiler: Nein)

Veronika Bohrn Mena ist Gewerkschafterin und Autorin – und so wie viele andere gerade zuhause im typischen Homeoffice- und Kinderbetreuung-Struggle.

Über den/die AutorIn

Veronika Bohrn Mena

Veronika Bohrn Mena

Veronika Bohrn Mena ist Autorin des Buches „Die neue ArbeiterInnenklasse – Menschen in prekären Verhältnissen“ und beschäftigt sich seit Jahren intensiv mit prekären Arbeitsverhältnissen, Segmentierungsprozessen und Veränderungen in der Arbeitswelt mitsamt ihren Auswirkungen. Sie ist ausgebildete Fotografin und hat Kultur- und Sozialanthropologie an der Universität Wien studiert. Seit 2013 arbeitet sie hauptberuflich in der Gewerkschaft GPA-djp in der Interessenvertretung als Expertin für atypische Beschäftigung. Sie war auch die Vorsitzende der Plattform Generation Praktikum und hat sich als Studentin in der ÖH Bundesvertretung engagiert.