Impressum und Offenlegung

Redaktionsadresse
Arbeit&Wirtschaft
1020 Wien
Johann-Böhm-Platz 1
Telefon: (01) 534 44-39263


ZVR-Nr. 576439352
DVR-Nr. 0046655

ISSN (Blog) 2519-5492
ISSN (Print) 0003-7656
ISSN (Online) 1605-6493

Herausgeber:
Bundesarbeitskammer, 1040 Wien,
Prinz-Eugen-Straße 20-22, und
Österreichischer Gewerkschaftsbund, 1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1

Medieninhaber:
Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes GmbH
1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
Tel. 01/662 32 96-0
Fax 01/662 32 96-39793
zeitschriften@oegbverlag.at
www.oegbverlag.at

Hersteller: Verlag des ÖGB GmbH

Verlagsort: Wien

Herstellungsort: Wien

Arbeit&Wirtschaft Print-Magazin

Aboestellung und Preise
Einzelnummer:  € 2,50
Jahresabonnement Inland € 20
Ausland zuzüglich Porto € 12
für Lehrlinge, StudentInnen und PensionistInnen ermäßigtes Jahresabonnement € 10

Bestellungen, Abonnementverwaltung und Adressänderung:
Bettina Eichhorn, Cynthia Fadenberger
1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
Telefon (01) 662 32 96-0, Fax DW -39793
aboservice@oegbverlag.at

Redaktionskomitee:
Bernhard Achitz, Sonja Adler, Thomas Angerer, Lucia Bauer, Romana Brait, Gerhard Bröthaler, Adi Buxbaum, Brigitte Daumen Garrido, Georg Feigl, Sonja Fercher, Andreas Gjecaj, Elisabeth Glantschnig, Oliver Gruber, Richard Halwax, Melissa Huber, Georg Kovarik, Florian Kräftner, Iris Kraßnitzer, Sylvia Kuba, Vera Lacina, Heinz Leitsmüller, Sabine Letz, Pia Lichtblau, Michael Mazohl, Martin Müller, Klaus-Dieter Mulley, Martin Panholzer, Brigitte Pellar, Sybille Pirklbauer, Philipp Schnell, Josef Thoman, Christina Wieser, Michael Wögerer, Gabriele Zgubic, Karin Zimmermann

Redaktionsmitglieder:
Sonja Fercher (Chefin vom Dienst), Sonja Adler (Sekretariat), Michael Mazohl (Artdirektion), Walter Schauer (Grafik und Layout)

Arbeit&Wirtschaft Online

Online-Beirat:
Bernhard Achitz, Heinz Leitsmüller, Andreas Berger

Redaktionsmitglieder:
Michael Mazohl (Chefredakteur), Beatrix Mittermann (Online-Redaktion), Andrea Cuny-Pierron (Online-Redaktion), Natalia Nowakowska (Artdirektion)

Die in der Zeitschrift und dem Online-Magazin »Arbeit&Wirtschaft« wiedergegebenen Artikel entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung von Redaktion und Herausgeber. Jeder/Jede AutorIn trägt die Verantwortung für seinen/ihren Beitrag. Es ist nicht die Absicht der Redaktion, die vollständige Übereinstimmung aller MitarbeiterInnen zu erzielen. Sie sieht vielmehr in einer Vielfalt der Meinungen die Grundlage einer fruchtbaren geistigen Auseinandersetzung.

Die Redaktion übernimmt keine Gewähr für unverlangt eingesandte Manuskripte. LeserInnenzuschriften können auch gekürzt wiedergegeben werden. Nachdrucke, auch auszugsweise, nur mit Zustimmung der Redaktion und mit Quellenangabe.

Offenlegung gemäß Mediengesetz, §25

Verlag des Österreichischen Gewerkschaftsbundes GmbH

1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1

Grundlegende Richtung:
Das Medium dient der Information über den Themenbereich „Arbeit & Wirtschaft“ aus der Sicht von Österreichischem Gewerkschaftsbund und Bundesarbeiterkammer.

Unternehmensgegenstand:
Herstellung und Verbreitung sowie der Verlag literarischer Werke aller Art, insbesondere von Büchern, Zeitungen und Zeitschriften, Kunstblättern, Lehrmitteln und Buchkalendern; die Erbringung von Dienstleistungen in der Informationstechnik, der Handel mit dem Betriebsgegenstand dienenden Waren sowie das Ausüben der Tätigkeiten einer Werbeagentur.

Vertretungsbefugte Organe:
DI (FH) Roman Grandits, Mag.a Iris Kraßnitzer

Beteiligungs-, Anteils- und Stimmrechtsverhältnisse:
ÖGB Beteiligungsgesellschaft m.b.H. mit 100%iger Beteiligung und Stimmberechtigung. An dieser beteiligt: Österreichischer Gewerkschaftsbund mit 51 % und Österreichische Gewerkschaftliche Solidarität Privatstiftung mit 49 %.

Österreichischer Gewerkschaftsbund (Verein gem. § 1 VereinsG)

Vorstand:
Wolfgang Katzian, Korinna Schumann, Norbert Schnedl, Bernhard Achitz, Karl Dürtscher, Ilse Fetik, Klaudia Frieben, Monika Gabriel, Roman Hebenstreit, Susanne Hofer, Christa Hörmann, Helmut Köstinger, Markus Koza, Peter Maschat, Christian Meidlinger, Josef Muchitsch, Roland Pichler, Wolfgang Pischinger, Barbara Teiber, Werner Thum, Elisabeth Vondrasek, Rainer Wimmer, Bettina Zopf

Vereinszweck:
Der Österreichische Gewerkschaftsbund (im Folgenden ÖGB genannt) ist eine auf demokratischer, überparteilicher Grundlage aufgebaute und auf freiwilliger Mitgliedschaft beruhende Berufsvereinigung der ArbeitnehmerInnen. Er umfasst alle unselbstständig Erwerbstätigen (ArbeiterInnen, Angestellte, öffentlich Bedienstete, einschließlich der in einem Lehr- oder ähnlichem Verhältnis stehenden Personen beiderlei Geschlechts). Darüber hinaus werden folgende Personengruppen vertreten: Arbeitslose, welche schon unselbstständig erwerbstätig waren, oder die noch keiner unselbstständigen Erwerbstätigkeit nachgehen konnten; jugendliche SchülerInnen und StudentInnen, welche die Absicht haben, unselbstständig erwerbstätig zu werden; Angehörige sonstiger Berufsgruppen (wie zum Beispiel freischaffend, freiberuflich Tätige, atypisch oder prekär Beschäftigte), soweit sie von ihrer Tätigkeit her mit den unselbstständig Erwerbstätigen vergleichbar sind; sowie im Ruhestand bzw. in Pension befindliche ehemals unselbstständig Erwerbstätige.
Der ÖGB vertritt die sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Interessen des genannten Personenkreises.

Österreichische Gewerkschaftliche Privatstiftung

Stifter:
Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)

Begünstigte:
Der in § 1 Abs 1 der Statuten des Österreichischen Gewerkschaftsbundes genannte Personenkreis im Allgemeinen und die Mitglieder des Österreichischen Gewerkschaftsbundes im Speziellen.