topimage
Arbeit&Wirtschaft
Arbeit & Wirtschaft
Blog
Facebook
Twitter
Suche
Abonnement
http://www.arbeiterkammer.at/
http://www.oegb.at/
Verschicken Sie eine E-Card!

Arbeiterkammer: Checkliste für Wohnkredite

Aus AK und Gewerkschaften

Vorsicht bei Kreditaufnahme, die AK hat Tipps.

Sie wollen einen Kredit für ein neues Zuhause aufnehmen? Bei einem Wohnkredit fällt einiges an Kosten und Nebenspesen an. Ein Kredit soll gut überlegt sein. Für ein Beratungsgespräch sollten sich Konsumentinnen und Konsumenten Zeit nehmen und genau nachfragen. Bei einem Kredit für ein Haus oder eine Wohnung läppern sich Kosten und Spesen: Zinsen, Schätz- und Kontoführungsspesen, Bearbeitungsgebühren, die Kosten der hypothekarischen Besicherung (insbesondere Pfandrechtseintragungsgebühr) und Prämien für häufig von der Bank verlangte Versicherungen.  Banken müssen Kredit-Interessierten rechtzeitig vor Vertragsabschluss ein Informationsformular zur Verfügung stellen, das alle Kosten in Form des effektiven Jahreszinssatzes enthält. So können sie verschiedene Angebote besser vergleichen.

 

Checkliste: Die AK hat für Sie eine Checkliste zusammengestellt, mit der Sie Überblick gewinnen, was Sie bei den Kosten und Spesen nachfragen und worauf Sie aufpassen sollten.

Mehr Info unter:
tinyurl.com/nzrtnmm

Artikel weiterempfehlen

Kommentar verfassen

Teilen |

(C) AK und ÖGB

Impressum