topimage
Arbeit&Wirtschaft
Arbeit & Wirtschaft
Blog
Facebook
Twitter
Suche
Abonnement
http://www.arbeiterkammer.at/
http://www.oegb.at/
Verschicken Sie eine E-Card!

Allianz "Wege aus der Krise": Wahlkompass 2013

Aus AK und Gewerkschaften

Das Zukunftsbudget im Parteiencheck.

Österreich wählt! Aber welche Wahl haben wir eigentlich? Wie stehen die Parteien zu Vermögenssteuern? Wie zu einer ökologischen Steuerreform? Wie zu Ausbau der Pflege oder einer Arbeitszeitverkürzung? Welche Parteien nehmen die Vorschläge der Zivilgesellschaft ernst? Und wie können sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Konzepte umgesetzt werden?

Die Allianz „Wege aus der Krise“ hat mit Blick auf die Nationalratswahlen 2013 die bundesweit kandidierenden Parteien zu deren Positionen und Vorschlägen rund um das Thema Steuerreform und Zukunftsinvestitionen befragt. Der Fragenkatalog basiert auf den Eckpfeilern des zivilgesellschaftlichen Zukunftsbudgets, welches die Allianz seit 2010 jedes Jahr erstellt. Mit Ausnahme von FPÖ und Team Stronach haben alle Parteien  geantwortet.

Der Wahlkompass gibt Wählerinnen  und Wählern einen gesammelten Überblick über die Vorschläge und Visionen der Parteien rund um das Thema Zukunftsinvestitionen u. a. in Bildung, Pflege, öffentlichen Verkehr oder Energiewende. Ebenso abgefragt wurden die Positionen im Hinblick auf eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Steuerreform und auf eine Demokratisierung des Budgetprozesses. Der Wahlkompass ist entlang dieser drei Blöcke aufgebaut. Die Antworten können entweder in Form eines Parteienvergleichs zu den jeweiligen Fragen abgerufen werden oder für jede Partei einzeln.

Den Wahlkompass findet man unter:
www.wege-aus-der-krise.at

„Wege aus der Krise“ ist eine Zusammenarbeit von elf verschiedenen Gewerkschaften und Nichtregierungsorganisationen (NGOs). Sie entwickelt seit 2010 das „Zivilgesellschaftliche Zukunftsbudget“, das nun schon zum dritten Mal in aktueller Form aufgelegt wurde. Darin werden alternative Wege aus der Krise vorgestellt, die solidarisch, ökologisch nachhaltig und demokratisch sind. Die Allianz besteht aus: Attac Österreich, Armutskonferenz, GdG-KMSfB, GLOBAL 2000, GPA-djp, Greenpeace, Katholische ArbeitnehmerInnen Bewegung Österreich, ÖH – Österreichische HochschülerInnenschaft Bundesvertretung, Produktionsgewerkschaft PRO-GE, SOS Mitmensch und Lebensgewerkschaft vida.

Hier gibt es das „Zivilgesellschaftliche Zukunftsbudget“ 2013 zum Download.

Artikel weiterempfehlen

Kommentar verfassen

Teilen |

(C) AK und ÖGB

Impressum